Insolvenz-Informationen, Insolvenz-Pressespiegel, Insolvenz-Statistiken
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

11.02.2019 | Ebner Stolz | Mitteilung der Pressestelle
Reaction Biology Corporation erwirbt ProQinase GmbH mit Unterstützung von Ebner Stolz

US-Gesellschaft Reaction Biology Corporation erwirbt sämtliche Anteile an Freiburger ProQinase GmbH

RBC baut globale Position als führendes Unternehmen in der frühen Phase der Wirkstofffindung aus

Ebner Stolz unterstützt käuferseitig bei Financial und Tax Due Diligence

Bonn, 8. Februar 2019 - Die US-amerikanische Gesellschaft Reaction Biology Corporation (RBC) erwarb im Rahmen einer Aktientauschtransaktion mit der ChinaEquity Group alle Anteile an der Freiburger ProQinase GmbH. Dabei hat Ebner Stolz die RBC im Rahmen einer Financial und Tax Due Diligence begleitet.

ProQinase ist eine führende Auftragsforschungsorganisation für die Wirkstoffforschung in der Onkologie. Das im Jahr 2001 gegründete Unternehmen ist auf die Erforschung kinasebasierter Wirkstoffe spezialisiert. 2018 stellte ProQinase über 230 Kunden weltweit eine vollständige Palette von biochemischen und zellbasierten Assays zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt das Freiburger Unternehmen über ein großes und wachsendes Angebot an In-Vivo-Assay-Dienstleistungen. Noch in diesem Jahr wird das junge Unternehmen in eine neu gebaute, hochmoderne Laboranlage einziehen, von der aus weiteres Wachstum erwartet wird.

Die ebenfalls 2001 gegründete Reaction Bology Corporation, mit Sitz in Pennsylvania (USA), ist ein führendes Unternehmen im Bereich Dienstleistungen zur Wirkstoffforschung. Ein starker Fokus liegt dabei auf Kinase und epigenetischen Wirkstofftargets für biochemische und zellbasierte Assays. Das Unternehmen betreut über 1.150 Kunden weltweit, darunter große Pharmaunternehmen, Biotechs sowie akademische und staatliche Labors.

Mit dem Erwerb sämtlicher Anteile an ProQinase entsteht nun ein weltweit führendes Unternehmen für die Entdeckung von Kinase-Medikamenten mit einem vielfältigen Angebot und Aktivitäten in Europa und den Vereinigten Staaten. Die fusionierten Unternehmen planen, ihre Aktivitäten in beiden Werken weiter auszubauen, ihr Produktangebot zu erweitern und sich im chinesischen Markt zu etablieren. Die ChinaEquity Group, eines der ersten PE-/VC-Unternehmen in China, trug im Zuge dieser Aktientauschtransaktion dazu bei, dass beim Eintritt in den chinesischen Markt für Dienstleistungen zur Wirkstoffforsschung ein strategischer Mehrwert geschaffen werden konnte.

Torsten Janßen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei Ebner Stolz in Bonn, hat die Reaction Biology Corporation im Rahmen der Transaktion mit einer Financial und Tax Due Diligence unterstützt.

Anwaltsseitig wurde die Transaktion zudem von Watson Farley & Williams LLP, Frankfurt, betreut.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren