Insolvenz-Informationen, Insolvenz-Pressespiegel, Insolvenz-Statistiken
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

12.04.2019 | PLUTA | Mitteilung der Pressestelle
PLUTA-Team ermöglicht Reisen für H&H-Touristik-Gruppe bis Ende Mai

Karlsruhe, 11. April 2019. Weitere Reisen der H&H-Touristik-Gruppe mit Abreisedatum bis zum 31. Mai 2019 können durchgeführt werden. Bisher galt dies für Reisen bis Ende April.

Betroffen sind Reisen, die über H&H Touristik, galavital sowie Travel Direkt gebucht wurden. Die Durchführung der Reisen ist durch die Unterstützung der HanseMerkur Reiseversicherung AG möglich.

„Es waren konstruktive Gespräche mit allen Beteiligten. Wir freuen uns über die erzielte Lösung“, so Sanierungsexperte Michael Pluta. In wenigen Einzelfällen ist es möglich, dass bereits gebuchte Reisen abgesagt werden müssen.

PLUTA-Team startet Investorenprozess

Seit Anfang Februar 2019 befinden sich die Unternehmen der H&H-Touristik-Gruppe in einem Insolvenzverfahren. Als vorläufige Insolvenzverwalter der drei Gesellschaften sind Michael Pluta, Heinz-Joachim Hombach und Rainer Bachert von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH tätig. Das PLUTA-Team hat den Investorenprozess gestartet und führt Gespräche mit potenziellen Interessenten. Ziel ist es, eine tragfähige Lösung für das Unternehmen zu erreichen.

Das PLUTA-Team verfügt über große Erfahrung mit Insolvenzen aus der Touristikbranche. Im Dezember 2017 erzielte Dr. Stephan Thiemann mit dem Verkauf an die Lidl Digital International GmbH & Co. KG eine Nachfolgelösung für JT Touristik. 2015 erzielte Michael Pluta eine Investorenlösung für den Flusskreuzfahrtenanbieter nicko cruises GmbH.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren